• slide1.jpg
  • slide2.jpg

Michael Prudlik wieder in der IDM unterwegs

    

Bild Quelle:  BielePIXXX

Die neue Saison der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM) hat mit Verspätung nun endlich begonnen. Beim ersten Lauf der IDM war auch wieder unser Bockenemer Michael Prudlik, vom MCA Bockenem im ADAC e.V. , dabei. Der erste Lauf fand im Tschechischen Most statt. Vom 11.06. – 13.06.2021 fanden sich 13 Seitenwagen Teams im Autodrom Most ein. Unter strengen Corona Regeln wurde dieser Lauf mit 1000 Fans gestartet.

Für Michael war es der erste Einsatz in diesem Jahr, denn auch das beliebte Frühjahrstraining in Frankreich, konnte von Michael aufgrund von Corona Regeln nicht besucht werden. Michael sitzt dieses Jahr, wie auch im letzten Jahr bei Helmut Lingen, im Lingo´s Lower-Rhine Sidecar Racers Team, im Seitenwagen.

Am Freitag 11.06.21 Vormittag konnten die beiden Piloten, auf den 4,21 km langen Kurs, starten. Für Michael war es nicht ganz so einfach denn wenn man das erste Mal zum Saisonbeginn im Seitenwagen sitzt ist es immer ein wenig ungewohnt. In Frankreich fängt man langsam an was in Most jetzt nicht möglich war. Nach 20 min war das Training beendet und die beiden hatten mit einer Zeit von 1:56,811 den 8. Platz erreicht. Am frühen Nachmittag ging es dann auch zum 2. Training auf die Strecke. Dabei wurden die beiden schon schneller und verbesserten ihre Zeit um 2,5 sec. Aber auch die anderen wurden schneller, so dass es beim 8 Platz blieb. Das war aber noch nicht alles für diesen Tag, denn es stand auch noch das erste Qualifying auf dem Plan. Um 17:20 Uhr sollten die beiden wieder auf die Strecke. Bei der 20 min Sitzung haben die beiden Piloten alles versucht um schneller zu werden, was den beiden auch gelang. Mit einer Zeit von 1:52,092 beendeten Sie das Qualifying. Beide waren mit dem Ergebnis zufrieden, wenn man bedenkt, dass es der erste Einsatz in dieser Saison ist.

Am Samstag 12.06.21 war nicht so viel mit Fahren angesagt. An diesem Tag fand um 11:40 Uhr das 2. Qualifying statt. Auch in dieser Sitzung wurde das Team um weitere 3,5 sec. schneller und belegten am Ende des Qualifying den 8. Startplatz für das 1. Rennen um 16:50 Uhr.

Bei Sommerlichen Temperaturen ging es dann pünktlich an Start. Der Start verlief nicht ganz so gut und in der ersten 90° kurve wurde es sehr eng. Helmut und Michael lagen an 10 stelle am Ausgang der Kurvenkombination. Doch auf der darauf folgenden langen Geraden konnten Sie sich bis auf Platz 8 vorschieben. Im Laufe der 12 zu fahrenden Runden konnten beide noch ein paar Plätze gut machen und fuhren auf Platz 5 liegend über die Ziellinie. Mit diesem Ergebnis waren beide sichtlich zufrieden.

Am Sonntag wurde erstmal ausgeschlafen. Das 2. Rennen sollte um 13:35 Uhr stattfinden.

Am Vormittag prüften beide noch das Gespann und bereiteten es für das 2. Rennen vor. Auch hier wurde wieder von Startplatz 8 gestartet. Der in der Mittagshitze liegende Start verlief ähnlich wie am Vortag. Helmut und Michael waren heute nicht ganz so gut und im Laufe des Rennens konnten Sie leider keine weiteren Plätze gut machen. Nach den 12 Runden wurden beide an Platz 8 liegend abgewunken. Unterm Strich sind beide für das erste Wochenende sehr zufrieden. Jetzt ist mal wieder eine Pause von 6 Wochen zu überbrücken, bevor es zum 2. Lauf geht. Dieser findet auf der Traditionellen Naturrennstrecke, vom 23.07. bis 25.07.21, in Schleiz statt. Bei dieser Veranstaltung sind auch wieder Zuschauer zugelassen.

Das Team bedankt sich auch bei seinen Sponsoren und besonders bei der Fa. X-Lite, für die neuen Helme, für die Unterstützung in der Saison 2021.

Die Fotos wurden von BielePIXXX zur Verfügung gestellt und dürfen Veröffentlicht werden.

 

   

Nächste Termine  

4 Dez
Nikolaus abend
Datum 04.12.2021
   
Facebook Image
   
© Motor-Club-Ambergau e.V.