Start in die Saison

Nach nun langen Schweigen, gibt es doch mal wieder ein Zeichen von mir..

Die Saison 2016 ist für mich nun auch wieder gestartet, die erste Rallye ist gefahren und der neue Rallyeanzug eingefahren.

 Neues Team, neues Glück. 

 

Ich fahre nun mit Irek Kucz, ü50, selbst und ständig. 

Er hat im letzten Jahr einen BMW E36 318is gekauft und rallyebereit gemacht. Immer mit dabei ist sein Freund und Helfer Dörg (es ist kein Witz, sein Name wird tatsächlich so geschrieben, habe es mir auf dem Perso zeigen lassen..).

Für Irek ist das Rallyefahren Neuland, da konnte er an einem "Profi" wir mir natürlich nicht vorbei.

 Wir sind letztes Jahr schon eine Handvoll Veranstaltungen zusammen gefahren und haben beschlossen, das nun fortzufahren.

Vor zwei Wochen startete die Saison mit dem traditionellen Oschersleben-Wochenende.

Am Freitag nach einem langen Frühstück startete ich mit meiner Mutter Richtung Magdeburger Börde.

Dort angekommen, wurden alle bekannten Gesichert voller Vorfreude begrüßt und die erste Fahrt führte uns Richtung technische Abnahme. Nach dem wir diese (nach einigen Hindernissen - abgelaufene Norm von meinem Helm.. der ist drei Jahre alt, wer denkt denn da an eine Norm, die eventuell abgelaufen sein könnte... ) gemeistert haben, ging es schon bald auf die Strecke. 

Erst fuhren wir sie ab, 2x Kartbahn rechts herum, 2x B-Kurs links herum und 2x C-Kurs links herum, dann pellten wir uns in unserer Fahrerkleidung und warteten auf den Start.

Die erste Runde war etwas rutschig, wir wollten zu viel, für zu kalte Reifen, aber es wurde von Runde zu Runde immer besser.

Wir hatten jede Menge Spaß, obwohl wir uns nur anschreien konnten, weil mein Leihhelm (Danke Michael Brandes fürs Auftreiben)  leider keine Gegensprechanlage hatte, aber das hinderte nicht unser Glück.

Im Ziel angekommen, stärkten wir uns mit Schnitzel und Kartoffelsalat, der Anja von Appen sehr gut gelungen ist. Danach gingen wir gesammelt zur Siegerehrung und was viel wichtiger war in die Bar und hatten zusammen noch einen schönen Abend!

Am nächsten Morgen um ca. 7 Uhr gingen wir Rallyefahrer zum Frühstück, der Rest der Sippe konnte noch etwas schlummern.

Die zweite Veranstaltung war wie die erste und man nutze das Abfahren zum Wiederholen.

Auch dieses Mal lief alles wie gewollt und wir wurden von Runde zu Runde immer schneller, auch wenn wir die rechte Seite des BMW's mit einigen Rallyestreifen versehten. 

In der Mittagspause wurde die Ost-Sonne genutzt um sich etwas aufzuwärmen und mit Freunden und Bekannten zu quatschen, die das Wochenende mal nicht hinterm Steuer sondern zum selber gucken nutzten.

Die dritte Veranstaltung war komplett andersherum und machte noch ein bisschen mehr Spaß. Es lief auch hier wieder alles einwandfrei.

Zum Abendessen hat Ireks Frau wieder leckeres, polnisches Essen zubereitet, das wir alle zusammen in großer Runde genossen.

In allen drei Veranstaltungen sind wir jeweils 4. in der Klasse geworden, was uns vollkommen gereicht hat, denn wir hatten viel Spaß, ein total schönes Wochenende und das ist die Hauptsache, oder?!

Die nächste Rallye ist die Stormarn-Rallye am 02.04. in Trittau. Nach der Veranstaltung werde ich wieder eine Info-Mail schicken, wie es lief.

Bis dahin verbleibe ich mit schönen Grüßen,

 

Michelle Gaborsch+Team

 

P.S. Wer ein paar bewegte Bilder sehen möchte hier noch ein Link zu dem Video von McRallye.

https://www.youtube.com/watch?v=ORuQEAso2f8

 

   

Nächste Termine  

4 Dez
Nikolaus abend
Datum 04.12.2021
   
Facebook Image
   
© Motor-Club-Ambergau e.V.